Category: Colorado

Colorado Sehenswürdigkeiten – von Cowboys bis Rocky Mountains

Ob verlassene Goldgräberstätte, historische Indianersiedlungen oder beeindruckende Naturlandschaften – Colorado hat auch abseits der Hauptstadt Denver einiges zu bieten. Wir waren eine Woche im Centennial State unterwegs und haben in diesem Artikel unsere persönlichen Top Colorado Sehenswürdigkeiten zusammengefasst. Colorado Sehenswürdigkeiten: National & State Parks Garden of the Gods Natural Monument Bei Fotografen und Familien gleichermaßen beliebt, scheint



Elizabeth Stampede Rodeo – Allein unter Cowboys

„8 seconds. Doesn’t sound like much. But when that gate opens… time… slows… down…“ Ungeduldig scharren die Hufen im Sand. Durch die geblähten Nüstern verschafft sich der angestaute Ärger Luft. Verstaubte Boots drücken sich in die vor Wut bebenden Flanken. Im Hintergrund das rote Banner von Coors Light. Und dann heißt es: Mann gegen Mustang.



Mesa Verde National Park – vom Leben in schwindelerregender Höhe

Ein bisschen Kultur muss sein, dann kommt das Glück von ganz allein! Oder in diesem Fall: die Höhenangst. Denn im Mesa Verde National Park reicht es nicht, sich die Überbleibsel der vorkolumbischen Ansazi-Kultur hinter verdreckten Glasscheiben anzusehen. Hier darf man die ehemaligen Siedlungen des rund 2000 Jahre alten Indianerstammes noch eigenhändig erkunden – wenn auch



Great Sand Dunes National Park and Preserve – versandet im höchsten Bundesstaat der USA

Kurvt man irgendwann zufällig 250 km südlich von Denver den Highway 160 entlang – naja, von Kurven kann nicht wirklich die Rede sein, immerhin befindet man sich auf einer amerikanischen Schnellstraße – und schaut flüchtig aus dem Fenster, um die vorbeiflitzenden Farmhäuser mal wieder eines Blickes zu würdigen, wird man – das kann ich Euch



Garden of the Gods bei Colorado Springs – Ach, wär hier doch ein Biergarten!

In Amerika hängt der Ursprung einer jeden Sehenswürdigkeit grundsätzlich mit dem Abschlachten der Indianer und dem Bau der Eisenbahn zusammen. So auch die Geschichte des Garden of the Gods. 1859 betraten zwei Landvermesser das Areal rund um das heutige National Landmark in der Nähe von Colorado Springs. Einer der beiden war scheinbar derart beeindruckt, dass



Denver, Colorado – Queen City oder Beggar Town?

Einst als „Queen City of the Plains“ verehrt, erinnert heute nur noch der Name des ortsansässigen Basketballteams an die wahrhaft goldenen Zeiten der 600.000-Einwohner-Hauptstadt des Bundesstaates Colorado. Die frühere Goldgräbermetropole Denver in Colorado hat über die Jahre stark an Glanz einbüßen müssen und bedürfte dringend einer neuen Politur. Denver, Colorado: Süden Während die stoische Größe des Colorado



Roxborough State Park – Urzeitliches Kleinod zwischen Golfplatz und Luxusvillen

Von Indianern und anderen Mythen Unser Faible für Männer in Hüten und Boots ist ja mittlerweile wohlbekannt. Da wir nun aber schon mal da waren, wollten wir auch den Ureinwohnern dieses so beeindruckenden Kontinents eine Chance geben, unser Herz zu erobern. Bunter Federschmuck, den Körper durchdringende Trommelrhythmen und altehrwürdige Häuptlinge mit von Falten durchfurchten Gesichtern



Gold Rush, Buffalo Bill, und andere Kuriositäten

Goldminen und andere Schätze Wer sich ab und an einer der Ausfahrten von den meist 8-spurigen Interstates bedient –  sei es, um sich die verschlafenen Dörfer drumherum mal genauer anzuschauen oder auch nur, um eine kurze Pinkelpause einzulegen –  dessen Chancen stehen gut, auf eine echte Goldgrube zu stoßen. Ich spreche hier nicht nur gleichnishaft



Rocky Mountain National Park, Colorado – von Asthmaanfällen und Elchattacken

Nach der Landung am Denver International Airport und einer angeregten Diskussion mit dem Personal der Autovermietung vor einem winzig geratenen Klein(st)wagen, gings erst einmal knapp 130 km, vorbei an der ehemaligen Hippie- und heutigen Universitätsstadt Boulder, nach Estes Park, einem kleinen Urlaubsort am Eingang des Rocky Mountain National Park, Colorado. Der frühere Skiort ist spätestens