Sri Lanka-Reisezeit – die beste Reisezeit für Sri Lanka

Sri Lanka wurde in den letzten Jahren als Reiseziel immer beliebter! Beeindruckende Ruinenstädte, Dschungel, Nationalparks und Kolonialfestungen gehören zu den spannendsten Highlights der Insel im indischen Ozean. Es gibt viele Gründe, endlich mal hinzufliegen. Doch wann ist eigentlich die beste Sri Lanka Reisezeit? Wir klären auf!

Wann ist die beste Reisezeit für Sri Lanka?

Will man das ganze Land bereisen, dann ist die beste Sri Lanka Reisezeit:

  • Januar bis März

In dieser Zeit fällt der wenigste Niederschlag und herrschen die meisten Sonnenstunden. Es gibt deutlich weniger Stürme als im Rest des Jahres und die Temperatur liegt durchschnittlich bei milden 25 Grad Celsius.

Ist man ganze 4 Wochen unterwegs und man möchte das ganze Land bereisen, dann ist der Monat März die beste Sri Lanka Reisezeit.

Die beste Sri Lanka Reisezeit nach Region

sri lanka reisezeit

Die beste Sri Lanka Reisezeit ist unterschiedlich je nach Region.

Süden, Südwesten und Westregion:

  • November bis März

Nordosten:

  • März bis November

Norden und Osten:

  • das ganze Jahr über

Bergland im Zentrum:

  • Januar bis März

Klima auf Sri Lanka: Auf den Monsun achten für die beste Reisezeit

Wer wissen möchte, wann die beste Reisezeit für Sri Lanka ist, muss zuerst den Einfluss der Monsune verstehen. Die Lage des Landes, in unmittelbarer Nähe zum Äquator, und die Gebirge im Landesinneren beeinflussen ebenfalls das Klima. Dazu kommt noch der Wechsel der Hauptwindrichtung mit den Jahreszeiten.

Von Mai bis Anfang Oktober ist es an der West- und Südwestküste durch den Südwestmonsun (auf Sri Lanka auch “Yala” genannt) oft regnerisch und stürmisch. In derselben Zeit scheint im Nordosten und Osten meist die Sonne. Gleichzeitig herrscht im Westen und Südwesten der Insel die Regenzeit.

Ab Oktober bis in den April hinein kommt der weniger starke Nordostmonsun (auf Sri Lanka “Maha” genannt) auf und die Niederschläge steigen im Norden sowie im Osten der Insel.

Klimatabelle Sri Lanka

reisezeit sri lanka

Wirft man einen Blick auf die Klimatabelle für Sri Lanka, wird schnell klar, dass die Temperaturen das ganze Jahr über quasi gleich sind. Es gibt nahezu keine Schwankungen und es ist quasi immer zwischen 24 und 27 Grad Celsius. Die Temperaturen sind somit wenig aussagekräftig für die beste Sri Lanka Reisezeit.

beste reisezeit sri lanka

Die Sonnenstunden verteilen sich jedoch etwas weniger regelmäßig und lassen schon klarer auf die besseren Reisezeiten für Sri Lanka schließen. In den Monaten Oktober bis März scheint die Sonne am meisten, bis zu 9 Stunden am Tag. Diese Monate machen auch die beste Sri Lanka Reisezeit aus.

sri lanka beste reisezeit

Betrachtet man die Tabelle mit den Regentagen pro Monat, kann man ein weiteres logisches Muster erkennen. Die Regensaison bewegt sich antagonistisch zu den Monaten mit den meisten Sonnenstunden. Mai bis Oktober ist Monsunsaison, wodurch es in diesen Monaten auch am meisten regnet.,

In den Monaten Januar und Februar regnet es am wenigsten und scheint auch am meisten die Sonne. Es ist somit wenig verwunderlich, dass der Jahresanfang die beste Sri Lanka Reisezeit für alle Regionen des Landes ist.

Wann ist die Zyklonen-Saison?

Sri Lanka wird regelmäßig von tropischen Wirbelstürmen getroffen. Zyklone kommen normalerweise in den Monaten Mai, Oktober und November vor. Im Rest des Jahres sind Wirbelstürme eher selten. Mai, Oktober und November sind also definitiv nicht die beste Sri Lanka Reisezeit und sollten eher gemieden werden.

Sri Lanka-Reisezeit nach Region

Der Norden

sri lanka beste reisezeit

Jaffna liegt im Norden der Insel. Man sieht auf Anhieb, dass das Klima im Norden deutlich mehr Regentage am Ende des Jahres kennt. Das ist auch die Zeit des Nordostmonsuns, der in diesen Monaten am stärksten ausfällt.

Der Süden

sri lanka reisezeit

Hambantota liegt im Süden von Sri Lanka, gleich neben dem Bundala National Park. Auch hier schwanken die Temperaturen übers Jahr gesehen kaum. Ganz anders verhält es sich mit den Regentagen. Am meisten regnet es im November und Dezember. Die absolut beste Reisezeit für den Süden von Sri Lanka ist der Jahresanfang – besonders die Monate Januar und Februar.

Der Westen

reisezeit sri lanka

Die Hauptstadt Colombo liegt im Westen des Landes. Besonders spannend ist hier die sehr ungleiche Verteilung der Regentage über das gesamte Jahr. Von April bis Jun und von September bis November regnet es am meisten. Mai und Oktober sind die niederschlagreichsten Monate, mit bis zu 390 mm Niederschlag pro Quadratmeter.

Der Osten

beste reisezeit sri lanka

Der Osten ist die wichtigste Anlaufstelle für Badeurlauber im gesamten Land. Deshalb lohnt es sich für Taucher, einen genauen Blick auf diese Tabelle zu werfen. Auch wenn die Temperaturen kaum schwanken, ist es am Jahresende am kältesten. Zu dieser Zeit regnet es auch mit Abstand am meisten, bis zu 340 mm pro Quadratmeter. Deshalb ist Januar bis September die allerbeste Sri Lanka Reisezeit für den Osten.

Beste Reisezeit nach Sri Lanka für verschiedene Aktivitäten

Das Land im Indischen Ozean ist bei Wanderern ebenso beliebt wie bei Badeurlaubern. Je nach den Aktivitäten, die man geplant hat, ist die beste Sri Lanka Reisezeit aber unterschiedlich.

Beste Reisezeit für Naturliebhaber und Wanderer

Sri Lanka Reisezeit

(Quelle: Wikimedia / Mstyslav Chernov / https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/57/Bathing_elephants._Udawalawe_National_Park._Sri_Lanka.jpg)

Wanderer kommen im zentralen Bergmassiv voll auf ihre Kosten. Doch wer wandern möchte, sollte auf die Regenzeit achten. Denn wie überall auf der Welt, sind die Wetterbedingungen in den Bergen deutlich heftiger. Der Monsunregen ist im Bergland wesentlich stürmischer als an der Küste. Die beste Reisezeit für das Bergland auf Sri Lanka ist Januar bis März.

Im Süden des Landes liegt der schöne Yala Safaripark. Die beste Reisezeit für den Süden von Sri Lanka liegt zwischen November und April.

Obwohl der Nationalpark Horton Plains und der Berggipfel Adam’s Peak im Zentrum des Landes liegen, eignet sich hier dieselbe Reisezeit am besten. Letzteren kann man besten im Dezember besteigen.

Beste Sri Lanka Reisezeit für Badespaß

Wer auf Sri Lanka einen Badeurlaub plant, der ist an der Ostküste des Landes genau richtig. Hier ist das Wetter das ganze Jahr über zwar recht ausgewogen, man solte aber den Nordostmonsun besser meiden. Deswegen ist  die Periode von April bis Oktober die beste Reisezeit für Sri Lanka im Osten.

Beste Reisezeit für Taucher

Der Indische Ozean hat seinen besonderen Reiz für Taucher und Schnorchler, denn die Unterwasserwelt verzaubert mit ihren leuchtend bunten Farben. Die meisten Taucher tummeln sich an der Ostküste. Die Sichtverhältnisse sind unter Wasser am besten zwischen April und September.

Beste Reisezeit, um Delfine & Schildkröten zu beobachten

In Sri Lanka kann man Delfine, Wale und Schildkröten beobachten. Die Tiere sind aber je nach Monat unterschiedlich einfach aufzufinden.

Schildkröten kann man am besten von September bis März beobachten, obwohl diese Monate außerhalb der besten Reisezeit für den Osten von Sri Lanka liegen.

Wale und Delfine kann man an der Ostküste zwischen Mai und Oktober am besten sichten. Von Januar bis April kann man die Tiere am besten an der Südküste beobachten.

Beste Reisezeit zum Surfen

Wer surfen möchte, der kann sich sowohl an der Süd-, der West- als auch an der Südwestküste austoben. Allgemein kann man auf Sri Lanka das ganze Jahr über surfen.

Zwischen November und April ist die beste Zeit für Kite- oder Windsurfen. An der Ostküste kann man ebenfalls gut surfen und die besten Wetterbedingungen herrschen dort zwischen April und Oktober. Wer unbedingt im Dezember surfen möchte, der sollte nicht nach Sri Lanka reisen, sondern sich unseren Beitrag zur besten Reisezeit Südafrika anschauen.

Weitere Informationen für die beste Sri Lanka-Reisezeit:

  • Wale und Delfine kann man am besten im Frühling und Sommer beobachten
  • Schildkröten bekommt am ehesten zwischen September und März zu Gesicht
  • Die beste Sri Lanka Reisezeit für Wanderreisen in der Bergregion ist von Januar bis März
  • Badeurlaub macht man auf Sri Lanka am besten zwischen April und September
  • Während der Monsunsaison sollte man das Land am besten meiden. Das betrifft besonders die Monate April und Mai.

Sri Lanka: Was soll ich mitnehmen?

  • Regenjacke – da es in den meisten Monaten an mindestens jedem zweiten Tag regnet
  • Sarong – für Frauen – praktisch für Tempelbesuche um Haut zu bedecken, als Badetuch am Strand oder sonst als Sommerkleid
  • Fleece-Pullover – denn auch wenn es warm ist auf Sri Lanka, wenn man in der Sommerkleidung im Flugzeug sitzt, kann es sein, dass die Belüftung dich krank macht.
  • Mindestens eine lange Hose – denn abends gibt es nervige Moskitos
  • Moskitospray, denn sonst kann es echt nervig werden
  • Visum – was man zum Glück online beantragen kann.