Kategorie: Spanien

Maspalomas – zwischen Touristenort und Naturschutzgebiet

Als ältester Ferienort an der Südküste Gran Canarias hat sich Maspalomas seit dem Beginn des touristischen Baubooms Anfang der 1960er Jahre zu einem der beliebtesten Ziele der Kanareninsel gemausert. Neben den modernen Hotelanlagen und Freizeitparks hat es Maspalomas dennoch bis heute geschafft, seine einzigartigen Naturlandschaften und architektonischen Schätze für die Nachwelt zu erhalten. Welche Sehenswürdigkeiten…



Gaudí in Barcelona

Kein Architekt hat die katalanische Küstenstadt so geprägt wie Antoni Gaudí. Barcelona wäre ohne die kunstvollen Werke des berühmten Vertreters des Modernisme wohl kaum der mediterrane Tourismusmagnet, den wir heute kennen. 7 Gebäude aus der Feder Gaudís haben es über die Jahre sogar in die Welterbeliste der UNESCO geschafft. Die Schöpfungen Gaudís dürfen daher bei einem…



Der Jakobsweg – Spaniens ikonischer Wanderweg

Der Jakobsweg (Camino de Santiago) dient in erster Linie als Pilgerweg zum Grab des Apostels Jakobus, dessen letzte Ruhestätte der Legende nach in der Kathedrale von Santiago de Compostela liegt. In den letzten Jahrzehnten allerdings findet er immer mehr Anklang bei jungen Menschen, die während der langen Tagesmärsche in Spaniens Nordwesten dem eigenen Ich begegnen…



Schlemmen wie die Spanier auf Madrids Streetfood-Märkten

Für uns gehört nichts so sehr zu einem gelungenen Städtetrip wie der Geschmack des Landes auf der Zunge und das anschließende, wohlige Gefühl des Überfressenseins. Und wo erzielt man dieses eher als in den Markthallen von Europas Metropolen? Aus diesem Grund haben wir uns natürlich auch die Märkte Madrids nicht entgehen lassen und uns durch…



Kontrastreiche Inselschönheit Teneriffa

Die größte der Kanareninseln steht auch bei deutschen Urlaubern hoch im Kurs. Wir waren im April zu Besuch und haben uns von der atemberaubenden Natur, aber auch von der Vielfalt an Weltklasse-Touristenattraktionen begeistern lassen. Und das, obwohl wir normalerweise einen großen Bogen um die klassischen Pauschalreiseziele machen. In diesem Artikel haben wir das Beste aus…



Palma de Mallorca: Zum Sätdtetrip auf die Baleareninsel

Am 7. Januar feierten wir unser 11-Jähriges. Dieses Jahr wollte sich Laurens um die Feierlichkeiten kümmern. Das kann ja nix werden, spukte es mir im Kopf herum. Und siehe da: Der Tag rückt immer näher und der Herr hat natürlich nichts geplant. Sogar die Bowling-Bahn ums Eck ist mittlerweile ausgebucht. Typisch, denke ich mir im…



Überfüllte Reisebusse, protzige Yachthäfen, und etwas zuviel Alkohol – der perfekte Abschluss unseres Pauschalreise-Abenteuers (Tag 6)

Parque Nacional de Timanfaya: Fahrt im überfüllten Reisebus durch die ja ach so berühmten Feuerberge Letzter Tag auf den kanarischen Inseln. Und wie sang Vanessa Williams so schön: save the best for last! Gesagt, getan. Und so haben wir uns den berühmten Parque Nacional de Timanfaya mit den Montañas del Fuego bis zuletzt aufgespart, um…



Auf auf ihr Wandersleut‘! – 15 km entlang der Uferpromenade (Tag 5)

Jetzt sind wir schon seit 5 Tagen auf der Insel und haben es noch immer nicht geschafft, uns wie typische Pauschaltouristen zu verhalten. Was tun? Das Auto erhält einen freien Tag und wir erkunden die nähere Umgebung von Hotel und Puerto del Carmen. Aber wie startet der Pauschalurlauber in den Tag? Natürlich mit einem schönen…



Fuerteventura – die ziemlich ähnliche Schwesterninsel (Tag 4)

„Fuerteventura – die ziemlich andere Schwesterninsel“ – so zumindest stand es in unserem Reiseführer. Für uns Grund genug, 74 Euro zu investieren (für 2 Personen plus Auto) und der zweitgrößten Insel der Kanaren einen Besuch abzustatten. Um 11 Uhr stehen wir am Bug der 3 Stockwerke hohen Fähre und sehen zu, wie diese aus dem…



Playas del Papagayo – Strandtag für Anfänger (Tag 3)

Wie wärs zur Ausnahme mal mit einem Strandtag? Immerhin gehört das Entspannen am Meer zu jedem Pauschalurlaub wie Kastro zu Kuba oder die Löwen in die Serengeti. Da wir nun aber nicht wirklich als typische Pauschalurlauber durchgehen – was wohl schon der vorangegangene Vergleich vermuten ließ – sollte die Entspannung noch etwas auf sich warten…