Wandern in Kroatien – Unsere Top 4 & 180 weitere Wanderungen

wandern-kroatien

 

Kroatien ist perfekt für Outdoor-Fans. Man kann in beeindruckender Berglandschaft Mountainbike fahren, zwischen traumhaften Inseln segeln und zu den zahlreichen Wasserfällen wandern. In Zusammenarbeit mit der Kroatischen Zentrale für Tourismus waren wir wandern in Kroatien und haben unsere 3 Lieblingswanderdestinationen für euch ausgewählt. Im Anschluss gibt es noch eine Übersicht aus 50 Wanderungen in Kroatien.

Wandern in Kroatien: Unsere Top 4

1. Nördlicher Velebit – Für Lonely Wolves

kroatien-wandern-nordvelebit

Der Fernwanderweg Premužićeva staza wurde in den 1930ern angelegt. Ganze 57 Kilometer führen durch Wälder, Wiesen und vor allem karge Berglandschaften. Da der Nationalpark nur 15.000 Besucher im Jahr hat, kann es vorkommen, dass man ganze Teile komplett alleine zurücklegt. Hier kommt echtes Entdecker-Feeling auf. Das ist auch der Grund, warum der Nördliche Velebit ganz oben in unserem Ranking zum Thema Wandern in Kroatien auftaucht. Und wer weiß: Mit ein bisschen Glück siehst du hier vielleicht sogar einen Bären!

2. Paklenica – Wild-West in Dalmatien

wandern-in-kroatien-paklenica

Paklenica ist eigentlich bekannt für 2 ganz andere Sachen. 1. Hier wurden zahlreiche Winnetou-Fime gedreht, u.a. Der Schatz im Silbersee, Unter Geiern und Old Surehand. 2. Es ist mit über 400 Routen für jedes Niveau die #1 Destination im Land für Kletterer. Doch wer in Kroatien wandern möchte, der sollte sich gerade Paklenica nicht entgehen lassen. Über 150 Kilometer Wanderwege mit zahlreichen Hütten – was will man mehr? Der 14 Kilometer lange Velika Paklenica Canyon fängt einen Großteil der Besucher ab. Wer abseits der Touristenpfade in Kroatien wandern möchte, sollte sich für Paklenica unbedingt eine Karte besorgen. Besonders die besten Wege sind nicht ganz so gut ausgeschildert.

3. Krka – Für Schaulustige

kroatien-wandern-krka-nationalpark

Der Nationalpark umfasst einen 45 Kilometer langen Abschnitt rund um den gleichnamigen Fluss. Für diejenigen, diesich  beim Wandern in Kroatien nicht ganz so stark anstrengen möchten, eignet sich der Pfad rund um die Wasserfälle im südlichen Bereich des Parks hervorragend. Hier geht es nach einer idyllischen Bootsfahrt vom leicht verträumten Örtchen Skradin in den Nationalpark. Die Gehwege führen zum Beispiel zu einem der ersten Wasserkraftwerke Europas. Es gibt eine kleine Aussichtsplattform, die eigens für Kaiser Franz Josef und Sissi gebaut wurde. Und man kann eine kleine verlassene Siedlung aus dem 19. Jahrhundert erforschen. So viel kulturelles Sightseeing gibt es beim Wandern in Kroatien nur im Krka.

Wer in Kroatien wandern möchte und den Pfad nicht dauernd mit hunderten anderen Touristen teilen möchte, der sollte unbedingt einen Tagesausflug in den weitaus weniger besuchten nördlichen Teil des Krka Nationalparks machen.

4. Plitvice – Für Einsteiger

wandern-kroatien-plitvice

Der wohl bekannteste Nationalpark Kroatiens! Das Bild der türkis-farbenen Seen mit den verworrenen Kaskaden über den grünen weichen Travertinsteinen ziert fast jedes Poster zum Urlaubsziel Kroatien. Doch wer als Einsteiger in Kroatien wandern möchte, der ist im Nationalpark Plitvicer Seen genau richtig. Die breit angelegte Holzwege über die Seen, Wasserfälle und durch das grüne Dickicht führen durch eine traumhafte Landschaft. Es gibt zwischendurch auch immer wieder recht ordentliche Restaurants, sodass man auch keine Verpflegung mitschleppen muss. Der Nationalpark hat jedoch einen klaren Nachteil: 1 Million Besucher im Jahr – hier ist man nie alleine.

Extra-Tipps, um in Kroatien wandern zu gehen

  1. Besorge dir ordentliche Wanderkarten – die Ausschilderung ist in abgelegenen Gebieten noch sehr basic
  2. Kaufe dir festes Schuhwerk – denn egal ob auf einer glitschigen Brücke über einem Wasserfall oder einem Bergpfad, du willst fest in deinen Schuhen stehen
  3. Bleibe auf den Wanderwegen – nicht alle Regionen sind dicht besiedelt und es kann eine Weile dauern, bis du den Weg wieder zurückfindest
  4. Nimm immer ausreichend Proviant mit – denn die Versorgung unterwegs ist nicht immer ganz einfach

Wandern in Kroatien: unser Fazit

Kroatien hat weit mehr zu bieten als Strandurlaub. Das Land gehört zu den all time favourites der europäischen Urlauber und wird auch immer beliebter bei Amerikanern. Wer aber richtig abschalten möchte, dem empfehlen wir: Geh doch mal in Kroatien wandern! Das Land bietet einem großartige Wasserfälle, schöne Aussichten aufs Meer, verlassene und raue Berglandschaften und jede Menge Klettermöglichkeiten.

In Kroatien wandern: 180 weitere Wanderwege

Wandern kann man aber nicht nur in den Nationalparks Kroatiens. Auch wir konnten leider nicht alles austesten und bereuen, wie so oft, dass wir nicht mehr Zeit zum Wandern in Kroatien hatten. Wer noch mehr Inspiration braucht, um in Kroatien wandern zu gehen, der sollte sich diese Übersicht mit über 180 tollen Wanderwegen von Outdooractive anschauen.

Diese Reise & der Beitrag zum Thema Wandern in Kroatien wurde unterstützt von der Kroatischen Zentrale für Tourismus.